Meike Flatau

Staatl. geprüfte Logopädin (B.Sc)
Mitglied bei LOGO Deutschland (Interessengemeinschaft selbständiger LogopädInnen und SprachtherapeutInnen)

Ausbildung zur Logopädin an der staatlichen Berufsfachschule für Logopädie am Universitätsklinikum Erlangen
Logopädin seit 2008

Zusatzqualifikation:
Studium an der Hochschule Osnabrück, Studiengang Logopädie mit dem Abschluss Bachelor of Sience (B.Sc)

Therapieschwerpunkte:

  • Kindliche Sprach- und Sprechstörungen
  • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Myofunktionelle Therapien
  • Stottertherapien bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Poltern
  • Stimmstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Aphasische und dysarthrische Störungen bei neurologischen Erkrankungen
  • Funktionelle und neurologische Schluckstörungen
  • Mutismus


Fortbildungen:

Late Talker

  • Diagnostik, Prognose und Intervention bei "Late Talker" (A. Skerra)
  • Die Entwicklung der Sprache: Entwicklung, Auffälligkeiten, Therapie (B. Zollinger)

Sprachentwicklungsstörungen

  • Praxisseminar Prosodie, Dysgrammatismus, Wortschatz (H. Dohrs)
  • Diagnose und Therapie grammatischer Störungen im Vorschul- und Schulalter (H.-J. Motsch)
  • Diagnostik und Therapieplanung mit dem Wortschatz- und Wortfindungstest für 6-10 jährige (C. W. Glück)
  • Wortfindungsstörungen bei Kindern (T. Ulrich)

Sprechapraxie

  • Verbale Entwicklungsdyspraxie bei Kindern (A. Makdissi)
  • Taktkin - ein Ansatz zur Behandlung sprechmotorischer Störungen bei Kindern (B. Birner-Janusch)

Mund-, Ess- und Trinkstörungen

  • Mund- , Ess- und Trinktherapie im Kindesalter (S. Renk)

Dysphagie

  • Behandlung von HNO- onkologisch bedingten Dysphagien und bei demenziellen Erkrankungen. Spezifische Techniken der orofazialen Stimulation bei kooperativen und weniger kooperativen Patienten. (Motzko, Weinrich)
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagment (N. Niers)

Redeflussstörungen

  • Poltern: Theoretische Hintergründe, Diagnostik, Therapie (U. Sick)

Schriftsprache

  • Störung des Schriftspracherwerbs- Diagnostik und Therapie der Entwicklungsdyslexien/ -dysgraphien (I. Wagner)
  • Praxisseminar: Orthografie (S. Stiller)

Kinder & Jugendliche

  • Praxisbezogene Mutismustherapie in Anlehnung an SYMUT ( S. Hammel, A.-L. Hundt )
  • Praxisorientierte Sprachanbahnung bei geistig behinderten oder stark entwicklungsverzögerten Kinder ( Simone Homer-Schmidt )

Sonstige

  • Unterstützte Kommunikation für Menschen mit Behinderung / Erkrankung (C. Schmülling)
  • Elternarbeit und Elternberatung in der therapeutischen Praxis (M. Beyer)
  • NF!T®- Neurofunktions!therapie (Mund) (E.Rogge)
Zum Seitenanfang