Annegret Koch-Weidmann

Staatl. geprüfte Logopädin

Ausbildung zur Logopädin an der staatlich anerkannten Lehranstalt für Logopädie in Osnabrück
Logopädin seit 2003

Therapieschwerpunkte:

  • Kindliche Sprach- und Sprechstörungen
  • Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörungen
  • Myofunktionelle Therapien
  • Therapie bei infantilen Cerebralparesen und andere Behinderungen (Trisomie 21, Pierre-Robin-Syndrom)
  • Mund- Ess- und Trinktherapie bei Säuglingen und Kleinkindern, Fütterstörungen
  • Stimmstörungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Stottertherapien bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Poltern
  • Aphasische und dysarthrische Störungen bei neurologischen Erkrankungen
  • Funktionelle und neurologische Schluckstörungen


Fortbildungen:

Late Talker

  • Elfra-1 und Elfra-2 Seminar (K. Möller)
  • Sprachtherapeutische Frühintervention für Late Talker (Dr.C. Schlesiger)

Sprachentwicklungsstörungen

  • Phonologische Therapie nach A. Fox (C. Beier)
  • Dreiteilige Fortbildung im Bereich Prosodie, Wortschatz und Grammatik nach dem Konzept von Z. Penner -Konlab (H. Dohrs)
  • Praxisseminar Zweisprachigkeit (H. Dohrs)
  • Diagnostik des Sprachverstehens bei (spezifischer) Sprachentwicklungsstörung (C. Schlesiger)
  • Dysgrammatismus: Ursachen, Diagnostik und Therapie auf der Grundlage linguistischer Forschung (E. Schlag)
  •  „die Mädchen, der Brot und das Löffel“ - Grammatik-Fortbildung für Kinder mit Migrationshintergrund (K. Urbanovic)
  • Der Wortschatzsammler - Strategietherapie bei lexikalischen Störungen im Vorschulalter  (Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch)   
  • Lokomotion und Artikulation, Sprechstörungen in Verbindung mit der physiologischen Bewegungsentwicklung, Theorie und Praxis (I. Holetschek)
  • „Spiel- und Sprachentwicklung“- Diagnostische und therapeutische Interventionsmöglichkeiten bei Kindern mit geistiger Behinderung ( D. Bürki)
  • „Kinder mit Down-Syndrom“, Neue Wege der Sprachtherapie mit der Frühlesemethode (Anne Parma)
  • Gebärdenunterstützte Kommunikation - GUK (Prof. Dr. Etta Wilken)

Sprechapraxie

  • Die verbale Entwicklungsdyspraxie in der Sprachtherapie (C. Reuß)
  • TAKTKIN – Kompaktausbildungskurs- zur Behandlung sprechmotorischer Störungen – Kinder (B. Birner-Janusch)

Mund- und Ess- und Trinktherapie/ Fütterstörungen

  • Fütterstörung (FST) im Baby- und Kleinkindalter (Susanne Renk)

Neurologische Störungen

  • Aphasietherapie mal ganz „praktisch“ (U. Dörr / S. Okreu)
  • Lemo- Modellorientierte Aphasiediagnostik und Therapieableitung (K. Häfner, J. Homburg)

Dysphagie

  • Behandlung von HNO-onkologisch bedingten Dyshagien und bei demenziellen Erkrankungen -Spezifische Techniken der orofazialen Stimulation bei kooperativen und weniger kooperativen Patienten (Motzko/Weinrich)
  • Therapeutisches Trachealkanülenmanagement, Behandlung von Dysphagien, praktisches Kanülenhandling, Dozent: Norbert Niers

Stimme

  • Funktionale Stimmarbeit (M.Heptner)

Stottern

  • Dreiteilige Fortbildung – Therapie des Stotterns / Non-Avoidance-Therapie (S. Winkler)

Sonstige

  • Elternarbeit und Elternberatung in der therapeutischen Praxis (M. Beyer)
  • Small-Talker-Seminar der Fa. Prentke Romich
Zum Seitenanfang